Nachtwache


Nachtwache
Nạcht|wa|che 〈f. 19
1. 〈früher〉 einer der Zeitabschnitte, in die die Nacht eingeteilt war, urspr. für den Wechsel der Wachtposten beim Heer, dann auch im zivilen Leben
2. nächtl. Polizeistreife
3. Nachtdienst, Wachtdienst während der Nacht (z. B. im Krankenhaus)
● während der ersten, zweiten usw. \Nachtwache; die \Nachtwache haben; \Nachtwache halten

* * *

Nạcht|wa|che, die:
1. Nachtdienst, bei dem Wache gehalten werden muss; Wachdienst während der Nacht.
2. jmd., der Nachtwache (1) hat, hält.

* * *

Nachtwache,
 
im 19. Jahrhundert entstandene Bezeichnung für das bekannteste Werk Rembrandts, das 1642 gemalte Schützenstück »Kompagnie des Kapitäns Frans Banning Cocq« (Amsterdam, Rijksmuseum). Das Bild wurde 1715 erheblich beschnitten und war wiederholt Ziel von Anschlägen.
 
 
E. Haverkamp Begemann: Rembrandt. The Nightwatch (Princeton, N. J., 1982).
 

* * *

Nạcht|wa|che, die: 1. Nachtdienst, bei dem Wache gehalten werden muss; Wachdienst während der Nacht: bei einem Schwerkranken N. halten; der Soldat ist auf N. 2. jmd., der ↑Nachtwache (1) hat, hält: die -n lösen sich ab.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nachtwache — steht für: einen nächtlichen Sicherheitsdienst die wachende Person des Nachts, siehe Nachtwächter einen mehrstündigen Nachtdienst in der Schifffahrt die Einteilung der Nacht in 4 Nachtwachen zu je etwa 3 Stunden, siehe Wache (Schiff) eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Nachtwache — Nachtwache, 1) Wache, welche man zur Sicherung gegen Uberfall u. sonstige Gefahr bei Nacht ausstellt; 2) der vierte Theil der Nacht, ungefähr 3 Stunden enthaltend. Die Alten theilten die Nacht in 4 N n ein, die erste vom Untergang der Sonne bis… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nachtwache — Nachtwache, bei den Alten einer der Teile, in welche die Nacht zunächst im Militärdienst für den Wechsel der Wachtposten, dann auch im bürgerlichen Leben gleichmäßig eingeteilt war, bei den Griechen drei, bei den Römern vier. Vgl. Vigilien …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nachtwache — Nachtwache, s. Vigilien …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Nachtwache — Nạcht|wa|che …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Nachtwache-Tetralogie — Die Wächter Romane sind eine phantastische Romanreihe des russischen Autors Sergei Lukjanenko aus den 1990er und 2000er Jahren. Sie schildert den Kampf zwischen den Kräften des Lichts und der Dunkelheit, der nach einem langen Frieden wieder… …   Deutsch Wikipedia

  • Nachtwache-Zyklus — Die Wächter Romane sind eine phantastische Romanreihe des russischen Autors Sergei Lukjanenko aus den 1990er und 2000er Jahren. Sie schildert den Kampf zwischen den Kräften des Lichts und der Dunkelheit, der nach einem langen Frieden wieder… …   Deutsch Wikipedia

  • Nachtwache, die — Die Náchtwáche, plur. die n. 1) Diejenige Wache, welche um der Sicherheit anderer willen zur Nachtzeit verrichtet wird, zum Unterschiede von der Tagewache. Die Nachtwache thun, verrichten, halten. 2) Diejenige Person oder diejenigen Personen,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Nachtwache (Babylonien) — Der babylonische Begriff Nachtwache wurde für drei Zeitabschnitte der Nacht benutzt. Die erste Nachtwache begann mit dem akronychischen Sternaufgang (bararitu), der anschließenden zweiten Nachtwache Mitternacht (kablitu) folgte die dritte… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Nachtwache — Rembrandt van Rijn, 1642 Öl auf Leinwand, 363 cm × 437 cm Rijksmuseum Die Nachtwache (Nieder …   Deutsch Wikipedia